Tagesdaten
minimieren
Datum Mo 11.09.06, 13:04-17:13
Strecke Freiburg - Gundelfingen - Vörstetten - Wasser - Hochburg - Sexau - Denzlingen - Gundelfingen - Freiburg
  gesamt gefahren
Zeit 04:08:24 02:38:10
Schnitt 10,48 km/h 16,45 km/h
km/Vmax 43,37 km 48,1 km/h
Wetter 2 bft SW, 22°-29°, sonnig
GPS Download als ZIP-Datei
Tagebucheinträge
minimieren
Meine TourenDeutschland ’06Mo, 11. September ’06

Planwagentour durch Deutschland, 21. Tag

11.09.06, Hochburgrundfahrt

Direktlink zu dieser Seite

Den heutigen Tag wollte ich zwar noch in Freiburg bleiben, aber nicht so untätig wie gestern. Ich hatte mir eine kleine Runde zur Hochburg externer Link vorgenommen, einer alten Burgruine zwischen Sexau und Windenreute. Die Hochburg war in meiner Kindheit praktisch mein Spielplatz gewesen, als ich noch in Sexau gewohnt hatte.

Der Planwagen bleibt heute Zuhause

Aufnahmestandort:
N 47° 59′ 34.86″, O 7° 52′ 25.37″
Der Planwagen bleibt heute Zuhause

Schön war auch, daß ich über’s Rad-Forum jemanden gefunden hatte, der mit mir zusammen diese kleine Tour fahren wollte. Michaela wollte gegen Mittag am Campingplatz externer Link vorbeikommen. So blieb mir morgens also noch etwas Zeit. Ich fuhr also erst mal in die Stadt, neue Bücher kaufen und zwei ausgelesene Bücher per Post nach Hause zu schicken. Und natürlich durfte auch ein Besuch auf dem Münsterplatz nicht fehlen, wo ich mir auf dem Markt erst mal ein Frühstück genehmigte.

Gegen Mittag kam dann Michaela vorbei - auf einem Liegerad. Das hatte sie mir vorher nicht erzählt, und so befürchtete ich schon eine anstrengende Fahrt. Immerhin bin ich auf meinem übergroßen Hollandrad nicht gerade ein Sprinter, und es würde schon eine Herausforderung sein, an so einem Flitzer dran zu bleiben.

Michaela zeigte mir dann erst mal die richtigen Wege aus Freiburg heraus. Zwar bin ich hier aufgewachsen und sollte mich eigentlich gut auskennen, aber in den letzten 20 Jahren hat sich hier viel verändert. Vor allem für Radfahrer; und so konnte sie mir Wege zeigen, die ich noch gar nicht kannte.

Für Radfahrer ist Freiburg tatsächlich fast so etwas wie ein Paradies geworden. Fast überall gibt es Radwege und einige Straßen sind auch vollständig für Autos gesperrt. Autos hingegen wurden ziemlich eingeschränkt und ich frage mich manchmal, ob hier nicht ein wenig zuviel des Guten getan wurde. Alles in allem ist es wohl aber ein guter Kompromiss.

Noch ist es flach

Aufnahmestandort:
N 48° 6′ 19.03″, O 7° 53′ 7.08″
Noch ist es flach

Wir fuh